Nordicfit4you: Ihr Spezialist für Nordic Walking Reisen und Personal Training.

Nordic Walking in Berlin hochwertige Nordic Walking Trainings- und Präventionskurse.

Retreat in Naturpark Stechlin-Ruppin


Nordic Walking Reise Naturpark Ruppiner Land

Nordic Walking Präventionsreise

Die Nordic Walking Reise Naturpark Ruppiner Land findet
vom 13. Oktober bis 20. Oktober 2024 statt.

Sport und Entspannung alles inklusive:
Nordic Walking, Yoga, Radeln

 Erleben Sie Nordic Walking und Yoga im Naturpark Ruppiner Land
Entdecken Sie die perfekte Kombination aus Aktivurlaub und Entspannung mit meiner Nordic Walking Präventionsreise. Genießen Sie die malerische Kulisse des Naturparks Stechlin-Ruppin.
Die Nordic Walking Reise Naturpark Ruppiner Land bietet Ihnen vom 13. bis 20. Oktober 2024 ein umfassendes Programm, das Sport mit Wellness verbindet. Erleben Sie neben Nordic Walking auch Yoga und eine Radtour in traumhafter Umgebung.
Unser Hotel in der Boltenmühle, idyllisch gelegen zwischen Neuruppin und dem romantischen Rheinsberg, ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Nordic Walking und Yoga Reise. Abseits der Hektik, inmitten des Waldes, finden Sie hier Ihren Rückzugsort.
Sportliche Aktivitäten gepaart mit kulturellen Highlights wie Schloss Rheinsberg und die von Theodor Fontane besungene Ruppiner Schweiz machen diese Reise einzigartig. Friedrich der Große fand schon lobende Worte für diesen Ort, der auch die ideale Kulisse für unsere Nordic Walking Präventionsreise bildet.
Das Hotel bietet Ihnen eine 3-Sterne-Ausstattung, inklusive eines Wellnessbereiches mit Sauna, Dampfbad, Solebecken und einem Kneipp-Gang im Mühlenteich. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche, WC, Haartrockner, Telefon, Sat-TV und Zimmersafe ausgestattet, und Sie genießen saisonales Obst und Gemüse aus eigenem Anbau.

Technikschulung auf der Hotelwiese

 

Das Sportprogramm - Mein Konzept

Trotz des Reisens in der Gruppe soll hier keine Gruppenzwang aufgebaut werden. Zwar biete ich zusätzlich noch Yoga und Radeln  an oder es ergibt sich eine Doko-Runde o.ä. Es  kann aber auch jeder eigene Wege gehen. Im Mittelpunkt stehen die Touren mit Gleichgesinnten. Danach "jede und jeder nach ihrer/seiner Facon".

Kursinhalte Nordic Walking

Erwärmung, Erklärung des NW-Stockes, Dehn- und Kräftigungsübungen, erste Erfahrungen mit der ALFA-Technik, Kreuzkoordination, Schwung- und Schubphase in der Bewegung, Bewegungsspielräume, Rotation der Körperachsen, Gangbild, aktive Fußarbeit, angepasste Schrittlänge, Variieren von Technik, Tempo und Gelände, Spielformen, Übungen zur Selbstkontrolle, Beratung Schuhwerk, Videoanalyse vor Ort. Powerpoint, eigener NW Lehrfilm, Nordic Walking zu Musik, Nordic Night Walking und die Touren.

Geplanter Reiseverlauf


1. Tag: Anreise


Individuelle Anreise. Zimmer ab 15 Uhr.  Begrüßung, NW Film und Programmvorstellung nach dem gemeinsamen Abendessen in der Mühlenstube.


2. Tag: 8 Uhr 45 Min. Yoga: Fit in den Tag. Technik, bzw. Refresher auf der Hotelwiese. Anschließend 1. Tour um den Tornowsee.

3. Tag: 8 Uhr Fit in den Tag: Yoga. Die 2. Tour um den Roofensee (10 km). Wir fahren mit den Autos bis Menz. Menz ist ein typisches Angerdorf und liegt am südlichen Ufer des Roofensees. Der Roofensee ist ein einzigartiger Klarwassersee. Seine Wasserqualität ist sehr gut. Auch in sehr heissen Sommern bleibt das Wasser sauber und klar.

Der Roofensee bedeckt mit seiner lang gestreckten Form eine Fläche von 56 ha, hat eine maximale Tiefe von 19 m, über den Polzowkanal ist er mit dem Nehmitz- und dem grossen Stechlinsee verbunden. Um den See herum führt ein Wandererlebnispfad. Der Walk unter überhängenden Buchen, Erlen und Eichen ist abwechslungsreich und erholsam (Waldbaden). Wir starten am NaturParkHaus in Menz. Nach der Tour ist eine Einkehr im Waldstübchen geplant.

4. Tag: 8 Uhr Fit in den Tag: Yoga.  3. Tour:  Maronstein – Großer & Kleiner Wummsee Runde von Grüne Hütte. Unmittelbar an die Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern befindet sich der Kleine und Große Wummsee. Der 12 Kilometer lange Seen-Rundwanderweg durch das Naturschutzgebiet Wumm- und Twernsee macht ursprüngliche Naturlebensräume erlebbar und hält faszinierende Ausblicke auf die glasklaren Wasserflächen bereit. 2021 wurde der Rundwanderweg vom Deutschen Wanderverband als Qualitätswanderweg in der Kategorie „Traumtour“ zertifiziert. Ein Geheimtipp.

5. Tag: 8 Uhr Fit in den Tag: Yoga. 4. Tour: Die Radeltour in die Fontanestadt Neuruppin. Urkundlich erwähnt wurde Neuruppin erstmals 1238 als Rapin. 1246 erfolgte die Grundsteinlegung für das Dominikanerkloster. Das Stadtrecht erhielt die Siedlung am Ruppiner See 1256. Nach dem Aussterben der Grafen 1524 fiel der Besitz an den Lehnsherren zurück und das Ruppiner Land gehörte nun vollends zur Mark Brandenburg. Ende des 17. Jahrhunderts erlebte Neuruppin einen Aufschwung. Der Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. erweiterte in seiner Amtszeit die preußische Armee und befahl die Einrichtung einer Garnison. Sein Sohn, Friedrich Wilhelm II., der später als der "Alte Fritz" in die Geschichte eingehen wird, befehligte von 1732 bis 1740 in Neuruppin sein eigenes Regiment. Zu dieser Zeit wurde am Ruppiner See vor allem Tuch für Uniformen hergestellt und auch die Brauereien blühten auf. 
Am 26. August 1787 fiel Neuruppin einem verheerenden Brand zum Opfer, der in einer Getreidescheune ausgebrochen war. Zwei Drittel der Stadt wurden zerstört. König Friedrich Wilhelm II. engagierte sich für einen raschen Wiederaufbau der Stadt. Vieles von einst wird bis heute liebevoll bewahrt, wie der Tempelgarten mit dem Apollo-Tempel, den Kronprinz Friedrich während seiner Regimentszeit anlegte. Weltweit bekannt sind die Neuruppiner Bilderbogen. Das Ruppiner Land brachte den Baumeister Karl Friedrich Schinkel hervor, der ausgezeichnete Bauwerke und ganze Städte prägte sowie den Literaten Theodor Fontane, der mit seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" Preußen ein Denkmal setzte.
Mit ihrer interessanten Geschichte ist die Fontanestadt Neuruppin stets einen Besuch wert. Geplant ist auch ein Besuch im Gourmettempel Cafe Contor.

Nach dem Abendessen Nordic Night Walk Von Boltenmühle nach Binenbach Rundwanderweg.

6. Tag: 8 Uhr Fit in den Tag: Yoga. Großer Zechliner See.  Runde von Kagar.

Der Große Zechliner See gehört mit zu den klarsten Gewässern im Rheinsberger Seengebiet. Der See ist Teil der Bundeswasserstraße – von hier aus können Havel, Müritz und Elbe über das Wasser erreicht werden. Zwei Drittel des idyllischen Rundwanderwegs verlaufen direkt am Ufer.   Der See ist ca. 1,8 Quadratkilometer groß, maximal 35 Meter tief und hat eine sehr gute Wasserqualität (EU-Bewertung der Badewasserqualität 2005). Er steht unter Naturschutz.

7. Tag: Fit in den Tag: Yoga. Auf der Hotelwiese Nordic Walking zu Musik. Nach einer Pause Kunsterspring. Ein kleines Paradies für Natur- und Wanderfreunde: Die Tour beginnt am Kunsterteich und kann dann über zwei ausgeschilderte Wege begonnen werden. Der eine führt rechts entlang des Kunsterteichs, der andere links entlang - so machen wir aus der kleinen Tour eine abwechslungsreiche Rundwanderung. Auf dem Naturlehrpfad vermitteln Informationstafeln Wissenswertes über Flora und Fauna, und es gibt für Groß und Klein immer etwas zu entdecken. Besonders faszinierend ist natürlich die "Kochquelle" selbst. Der Name ist ein wenig irreführend, das Wasser ist sommers wie winters etwa 8 Grad Celsius warm. Doch das "Brodeln" erinnert trotzdem ein wenig an einen Kochtopf und ist ein beeindruckendes Naturschauspiel!

8. Tag: Nach dem Frühstück Abreise.

Preis und Anmeldung

EZ, Frühstück, Sportprogramm:
914 €


DZ, Frühstück, Sportprogramm:
704 €

 

Ihr Spezialist für Nordic Walking Reisen.