Nordicfit4you
Bewegungsgewohnheiten
nordicfit4you.de
nordicfit4you.de

 

nordicfit4you.de


nordicfit4you.de

 

nordicfit4you.de


Mehr Bewegung - so könnte es klappen

  1. Kein übertriebener Ehrgeiz. Langsam anfangen - schon 10 Minuten am Tag gezielt eingesetzt - hat den gewünschten Effekt.
  2. Jeder Schritt zählt. Die Bewegung in den Alltag einbauen.
  3. Nehmen Sie die Treppe und nicht den Lift. Einen Teil des Arbeitsweges zu Fuß zurücklegen oder eine Haltestelle früher aussteigen.
  4. Bei zu langer Pause vorher mit dem Arzt sprechen.
  5. Eine Sportart aussuchen, die Ihnen Spaß macht. Tägliche Bewegung einbauen, z.B. einen 10-minütigen Spaziergang. Dafür ist keine Arzt notwendig - aber Selbstdisziplin.
  6. Schrittweise beginnen, um die Freude an der Bewegung zu erhalten: zunächst Regelmäßigkeit anstreben, dann die Dauer verlängern und am Schluss die Intensität.
  7. Feste Termine anstreben, z. B. mit einer Laufgruppe oder mit Freunden.
  8. Motivierende Hilfsmittel einsetzen: Schrittzähler, Laufwettbewerb, Ziele setzen.
  9. Müssen Sie im Beruf überwiegen sitzen, stehen Sie zwischendurch auch mal auf. Auch tägliche Rituale wie das Zähneputzen können zu kleinen Kraft- und Koordinationsübungen genutzt werden (Kniebeugen, Liegestütze an der Wand).
  10. Bewusst der Gesundheit widmen. Bei Spaziergängen keine Musik, kein Lärm, keine Autos - einfach Natur.
Auf geht´s!
Lieber walken - als verkalken!


 

 

 

 


 

E-Mail
Anruf
Infos